Blech scrapers: (Auto)BILD sprach als erster mit dem Toten.....

Freitag, 14. Juni 2013

(Auto)BILD sprach als erster mit dem Toten.....

Als ich die aktuelle AutoBild gelesen habe, wurde mir der Bezug zur BILD mal so richtig deutlich......Um spannende Artikel zu veröffentlichen wird einfach was behauptet ohne die Hintergründe zu recherchieren! Die Leute der Bus Brigade Nord werden in einem Artikel über Nazis in der Tuner Szene mit aufgeführt! Das Holländer, Belgier und sonstige Nationen mit zum Freundeskreis,bzw. sogar dazu gehören wurde dabei anscheinend nicht berücksichtigt!!!! Ich gehöre zwar nicht dazu, aber ich kenne diese Jungs und weiß sicher,dass sie keine Nazis sind...
 Und alles nur wegen einem missgebildeten Vogel mit zwei Köpfen? Soweit ich weiß haben Nazis auch was gegen Behinderte oder?

Nachtrag: Vorsicht vor Oldtimer-Treffen..... laut Nazi-Entarnungs-Codes von autoBild, würde ich vermuten, dass das getarnte Nazi-Aufmärsche sind!Fast alle Teilnehmer dort haben ein H auf dem Nummernschild!!!!! Das bedeutet zwar für normale Menschen historisches Fahrzeug, aber vielleicht hat die BILD ja recht und das sind HITLER-Zulassungen

Kommentare:

Bianca aus Appellund hat gesagt…

Da geb ich dir vollkommen recht!
Die BILD versucht jetzt mit sehr reisserischen und zweifelhaften Argumenten die gesamte "Tuning" oder VW Szene als Nazis abzustempeln.
Man muss ja schon befürchten, das wenn man sich ein Malteserkreuz aufs Auto pappt, oder einen Adler mit nem VW Logo drunter,man sofort als rechter Dreck abgestempelt wird.
Aber das soll uns unser Hobby nicht vermiesen!
BILD bleibt eben BILD, ob mit Auto- davor oder -Klassik dahinter,wir wissen ja das diese Zeitungen keine Frankfurter Allgemeine oder Auto,Motor,Sport sind! ;-)

bitl63 hat gesagt…

Oh Shit, hab den Kommentar über den Blog meiner besseren Hälfte geschrieben!
Sorry, Thomas

Dybi hat gesagt…

Ich war (und bin) auch geschockt! Das kann dcoh nicht wahr sein, wo nehmen die diese unverschämtheiten her???

Z-män/DSR hat gesagt…

Männer, der literarische Scheiß von unqualifizierter Fachpresse-Schreiberlingen soll uns mal ganz
am Anus der Welt vorbeigehen.
Wir VW-Narren sind Regenbogenbunt unterwegs. Und im Regenbogen hat die Farbe BRAUN keinen Platz.
Der Z-man/DSR.
Für Freiheit, Grillen und Nächstenliebe.

jevani hat gesagt…

Wenn man sich ein Malteserkreuz aufs Auto pappt, oder einen Adler mit nem VW Logo drunter,man sofort als rechter Dreck abgestempelt wird

Simon hat gesagt…

echt schöne Bilder weiter so
MFG.